Monsignore Johannes Börsch begeht Goldenes Priesterjubiläum

„Für die Kirche ist es wichtig, nach draußen zu den Menschen zu gehen. Wir dürfen uns nicht ins stille Kämmerchen zurückziehen“, hat Pfarrer Msgr. Johannes Börsch einmal in einem Interview gesagt. Bis heute handelt der 76-jährige Ruhestandsgeistliche danach, wenn er als regelmäßiger Zelebrant in den Sonn- und Werktagsmessen von St. Nikolaus und St. Joseph anzutreffen… MEHR LESEN

Mitwirkende für Abrahamweg gesucht

Wir suchen Menschen, die uns eine Station des Abrahamweges darstellen, da wir mit Familien aus der Gemeinde für die Fastenzeit einen Abrahamweg vorbereiten. Dieser soll mit Bildern und QR Codes rund um beide Kirchen angebracht werden, ähnlich dem Krippenweg um Weihnachten herum. Die Stationen finden Sie hier.

Sonntag des Wortes Gottes

Am 31. Januar, dem von Papst Franziskus ausgerufenen“Sonntag des Wortes Gottes“, sollen in der Gemeinde besondere Akzente gesetzt werden: zum einen an der Krippe von St. Nikolaus in Anlehnung an ein Bild von Sieger Köder, zum anderen am Taufbrunnen in St. Joseph (Eingangsbereich). Um die Kinder, Familien und Erwachsenen beider Gemeinden anzuregen, sich auf verschiedenste… MEHR LESEN

Pastoraler Zukunftsweg im Erzbistum Köln – Rückmeldung der Kirchenvorstände Bensberg und Moitzfeld

Im Rahmen des Pastoralen Zukunftsweg im Erzbistum Köln fand am 06. Oktober 2020 in der Pfarrkirche St. Nikolaus ein Seelsorgebereichsforum statt. Diese gut besuchte Veranstaltung informierte über die Vorschläge der aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftswegs, die nun vor Ort in den nächsten Jahren diskutiert werden soll. Abschließend wurden alle Teilnehmenden, aber auch die Gremien der… MEHR LESEN

Seht, das Lamm Gottes!

Am zweiten Sonntag im Jahreskreis hat Diakon Clemens Neuhoff in den Sonntagsgottesdiensten von St. Joseph und St. Nikolaus gepredigt. In Anlehnung an das Tagesevangelium spricht er über das Thema „Berufung“. Seine Predigt ist nachfolgend im Wortlaut dokumentiert: „Seht, das Lamm Gottes!“ „Was sucht ihr?“ „Rabbi, wo wohnst du?“ „Kommt und seht!“ „Wir haben den Messias… MEHR LESEN

Kardinal-Schulte-Haus: Homeoffice in ländlicher Idylle

Was tun, wenn es zuhause zu trubelig zugeht, um in Ruhe arbeiten zu können? Im Kardinal-Schulte-Haus kann sich, wer will, nun für halbe oder ganze Tage einmieten. Ein Schreibtisch, funktionierendes WLAN und Kaffee sind „all inclusiv“. Das Gastronomie- und Hotelgewerbe trifft der Lockdown hart. Davon ausgenommen sind auch die Tagungshäuser des Erzbistums Köln nicht. Seit… MEHR LESEN

Weihrauch als Geschenk der Könige

Typisch kölsch-katholisch: Die Weihrauchmischungen, die im Kölner Dom am meisten zum Einsatz kommen heißen „Dreikönige“, „Pontifikal“ oder „Vatikan“. Jedenfalls ist die Kathedrale dafür bekannt, dass hier mehr als woanders „geweihräuchert“ wird. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Zumindest ist man angesichts der breiten Duftpalette schon mal schnell hin- und hergerissen: zwischen Angelus und Ecclesia,… MEHR LESEN

In Lockdown-Zeiten Sternsinger-Aktion einmal anders

Die in ganz Deutschland geltenden Corona-Regeln machen es zu Beginn des neuen Jahres unmöglich, die Sternsinger-Aktion wie sonst üblich durchzuführen. Daher haben sich auch die Verantwortlichen in St. Nikolaus und St. Joseph früh Gedanken über kreative Lösungen gemacht, wie der Sternsinger-Segen die Menschen in dieser Zeit dennoch erreichen kann, zumal die Empfehlungen des Aachener Kindermissionswerk… MEHR LESEN