Ein Profi für Personalaufgaben

Sandra Steffen unterstützt künftig die Gemeinden als Verwaltungsleiterin

Ab dem 2. Juli gibt es ein neues Gesicht im Pastoralbüro St. Nikolaus: Sandra Steffen wird dort ihren Dienst als Verwaltungsleiterin in St. Nikolaus und St. Joseph antreten.

Eine ihrer Hauptaufgaben wird die Personalverwaltung sein. Künftig ist sie die Dienstvorgesetzte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Küsterinnen und Küster,  Pfarrsekretärinnen, Kita-Leiterinnen und aller weiteren Personen, die die Kirchengemeinde beschäftigt. MEHR LESEN… „Ein Profi für Personalaufgaben“

„Eine Ahnung vom Himmel“

Kirchenmusikwoche „Einfach himmlisch!“ endet mit großem Chorfest – Sänger aus Bensberg und Moitzfeld sind mit dabei

Einen Moment lang geht es an diesem Abend auch um Fußball. Als Richard Mailänder mit Trikot im Müngersdorfer Stadion einläuft und nach einigem Zögern treffsicher den Ball ins Tor kickt. Auf den drei Monitoren der großen Bühne in der Deutzer Lanxess-Arena wird der pfiffig gemachte Videoclip eingespielt. Das Publikum reagiert begeistert. Der Kirchenmusikdirektor des Erzbistums Köln in neuer Mission? MEHR LESEN… „„Eine Ahnung vom Himmel““

Einfach Himmlisch!

Mit einem Programm der Superlative feiert das Erzbistum Köln 150 Jahre Kirchenmusik

Am Samstag, 16. Juni, wird im Erzbistum Köln die KirchenMusikWoche eröffnet. Anlass ist das 150-jährige Jubiläum des Diözesan-Cäcilien-Verbands. Acht Tage lang finden im allen Seelsorgebereichen Veranstaltungen rund um die Kirchenmusik statt – das Angebot reicht von Orgelkonzerten über Talkrunden und Symposien bis hin zu Kammerchorabenden und einem Kindermusical. MEHR LESEN… „Einfach Himmlisch!“

Es tönen die Lieder

Mit einem Offenen Singen feierte der Kirchenchor St. Nikolaus sein 125-jähriges Gründungsjubiläum

Während die Innenstadt von Bensberg wegen des Radrennens wie ausgestorben wirkte, herrschte im Rathaus drangvolle Enge: Dort wurde am Sonntagvormittag der Festakt zum 125-jährigen Bestehen des Kirchenchores an St. Nikolaus gefeiert. Eine „lockere Feierstunde mit viel Gesang“ wünschte sich Chorleiter Ludwig Goßner, als er die geladenen Gäste im Ratssaal begrüßte. Die ausgelegten Liedzettel ließen keinen Zweifel daran, dass er es ernst meinte, und so wurde die Jubiläumsfeier mit schallendem Gesang der Anwesenden – Chormitglieder, Angehörige, Freunde und Förderer – eröffnet. MEHR LESEN… „Es tönen die Lieder“

Zeit zum Austausch und zum Abschalten

Ab sofort ist die Anmeldung zu den Familienwochenenden möglich

Die Familienwochenenden der Gemeinden erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer auf jeden Fall daran teilnehmen möchte, sollte sich schon jetzt anmelden. Die Wochenenden finden in diesem Jahr vom 2. bis 14. Oktober (1. Wochenende in den Herbstferien) und vom 30. November bis 2. Dezember (1. Advent) statt.

Wie üblich geht es an beiden Terminen zu der idyllisch in der Voreifel gelegenen Bildungsstätte Steinbachtalsperre (bei Euskirchen). Die Wochenenden werden von Seelsorgern und Kinderbetreuern begleitet. MEHR LESEN… „Zeit zum Austausch und zum Abschalten“

Die Frage nach dem „Wie“

Neue „SommerZeit“ des Erzbistums Köln liegt ab heute in den Briefkästen

Irland und Jordanien, Armin Laschet und Anselm Grün, Berufung und Berufene – das sind nur einige der Themen und Menschen in der aktuellen „SommerZeit“. Das kostenlose Magazin des Erzbistums Köln wird ab diesem Dienstag verschickt. Das Magazin geht per Post an die katholischen Haushalte in der Erzdiözese. Rund 1,3 Millionen Exemplare umfasst diese Ausgabe. MEHR LESEN… „Die Frage nach dem „Wie““

„Gott liebt Dich wie Du bist“

Weihbischof Ansgar Puff spendete 40 Jugendlichen das Sakrament der Firmung

Dass ein Sakrament ein Beziehungsgeschehen ist, machte allein schon die Tatsache deutlich, dass Kaplan Christian Farcas kurz vor der eigentlichen Firmung die Firmanden nacheinander mit ihrem Namen aufrief und sich jeder kurz dazu von seinem Sitzplatz erhob, um zu antworten: „Hier bin ich“. Nicht anonym, sondern namentlich genannt sollten sie an diesem Abend Zeugnis abgeben und ihren Glauben öffentlich bekennen: bewusst „Ja“ sagen zu diesem entschiedenen Schritt, dem Empfang des Sakramentes der Firmung am Ende eines langen Weges der bewussten Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben. MEHR LESEN… „„Gott liebt Dich wie Du bist““

Miteinander feiern

Gottesdienst auf dem Moitzfelder Dorfplatz steht im Zeichen der guten Nachbarschaft

Auch in diesem Jahr soll die Platzer Kirmes in Moitzfeld mit einem festlichen Open-Air-Gottesdienst eröffnet werden. Er findet am Sonntag, 1. Juli, um 10 Uhr auf dem Dorfplatz am Rotdornweg statt. Nach der geglückten „Premiere“ 2017 hat die Dorfgemeinschaft Moitzfeld die Gemeinde St. Joseph erneut dazu eingeladen, den Festsonntag mit einer heiligen Messe zu eröffnen. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Kirchenchor St. Joseph unter der Leitung von Jens Besten gestaltet. MEHR LESEN… „Miteinander feiern“

Zwischen Tortenbuffet und Turmbesteigung

Das gute Wetter lockte zahlreiche Besucher zur Prozession und zum Pfarrfest nach Moitzfeld

Bei strahlendem Sonnenschein fand in diesem Jahr die traditionelle Moitzfelder Pfarrprozession statt. Dabei kam auch die lange verschollen geglaubte Monstranz zum Einsatz, die erst im September 2017 im Keller von St. Joseph entdeckt worden war.
Buntes Treiben herrschte beim anschließenden Pfarrfest rund um die Kirche. MEHR LESEN… „Zwischen Tortenbuffet und Turmbesteigung“

Der Heilige Geist weht, wo er will

300 Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden nehmen an den traditionellen Zeltlagern teil

Wenn es an diesem Wochenende in den feierlichen Pfingstgottesdiensten von St. Nikolaus und St. Joseph einen Messdiener-Engpass gibt, dann hat das allein damit zu tun, dass die traditionellen Zeltlager im Bergischen Land zu den Feiertagen für die meisten von ihnen eine große Anziehungskraft haben. Denn dort wartet auf die Kinder und Jugendlichen dreieinhalb Tage lang abenteuerliches Lagerleben mit vielen Spielen, Sport und Spaß in freier Natur. MEHR LESEN… „Der Heilige Geist weht, wo er will“