Auf nach Panama!

Beim Weltjugendtag in Mittelamerika sind auch zwei Jugendliche aus Bensberg mit dabei

In vier unterschiedlichen Fliegern starten die 162 Jugendlichen und jungen Erwachsenen einer Reisegruppe des Erzbistums Köln an diesem Dienstag zum Weltjugendtag 2019 nach Panama. Mit 42 Pilgern kommt die größte Gruppe aus Köln, aber auch die Bensberger Kirchengemeinde St. Nikolaus ist bei diesem weltweit größten katholischen Jugendtreffen mit zwei Mitreisenden vertreten.

MEHR LESEN… „Auf nach Panama!“

Elterncafé geht an den Start

Das Familienzentrum in Moitzfeld lädt Eltern von Kindergartenkindern zum Austausch ein

Eine Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, bietet das neugegründete Elterncafé des Familienzentrums in Moitzfeld. Hierbei handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Verbundeinrichtungen des Katholischen Familienzentrums. Eingeladen sind alle Mütter und Väter von Kindern im Kindergartenalter – unabhängig davon, ob sie in einem Kindergarten betreut werden oder nicht. MEHR LESEN… „Elterncafé geht an den Start“

Mit biblischem Alter gesegnet

Diakon Karl Hamacher ist mit 105 Jahren in Bensberg gestorben

Am Neujahrstag ist der in Bensberg lebende Diakon Karl Hamacher im Alter von 105 Jahren verstorben. Mit seinem buchstäblich biblischen Alter war er der älteste Diakon im Erzbistum Köln. Über drei Jahrzehnte gehörte er dem Seelsorgeteam von St. Nikolaus und St. Joseph an. Bis vor zehn Jahren konnte er noch in seiner offiziellen Funktion die Eucharistie mitfeiern. Doch zuletzt war dem Hochbetagten der regelmäßige Gottesdienstbesuch beschwerlich geworden. MEHR LESEN… „Mit biblischem Alter gesegnet“

Zum Jahreswechsel Bach, Händel und Pachelbel

Das Programm des diesjährigen Silvesterkonzertes in St. Nikolaus stimmt besinnlich auf den Jahreswechsel ein

Bevor um Mitternacht die Korken knallen, gibt es in der Bensberger Pfarrkirche noch einmal Musikgenuss pur. Für Party-Muffel und alle, die es zu Silvester lieber ruhig mögen, bieten junge Virtuosen zunächst zwei Solokonzerte: Katrin Körber spielt die berühmte Suite für Flöte und Orchester h-Moll von Johann Sebastian Bach. MEHR LESEN… „Zum Jahreswechsel Bach, Händel und Pachelbel“

„Gott hat ein Herz für die Menschen“

Kardinal Woelki sandte Sternsinger aus – darunter auch eine Gruppe aus Bensberg und Moitzfeld

„Den Dom habe ich mir echt kleiner vorgestellt“, sprudelt es aus Konrad heraus. „Dabei ist der ja riesig.“ Der Achtjährige schwenkt dazu das kleine Weihrauchfass, das er aus seiner Gemeinde mitgebracht hat, rückt die Krone zurecht und findet eigentlich „alles spannend“, was um ihn herum geschieht. Die vielen anderen Kinder – als Kaspar, Melchior und Balthasar mit bunten Gewändern und gold-funkelndem Kopfschmuck verkleidet – den prächtigen Dreikönigenschrein, an dem er mit seiner Gruppe ehrfürchtig vorbeigezogen ist, und natürlich den Kölner Kardinal, der eine „schöne Geschichte“ über die drei Weisen aus dem Morgenland erzählt hat. MEHR LESEN… „„Gott hat ein Herz für die Menschen““

Kardinal Woelki sendet Sternsinger aus

Pfarrer Süß nimmt mit einer Gruppe aus Bensberg und Moitzfeld an der zentralen Feier am Freitag im Kölner Dom teil

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“, so lautet das diesjährige Motto der Sternsinger-Aktion, in der es besonders um Kinder mit Behinderungen geht, die in Peru leben. In allen 27 deutschen Bistümern ziehen Anfang Januar wieder 300.000 Sternsinger von Tür zu Tür. Die Sternsinger stellen sich dabei an die Seite von Kindern mit Behinderung. MEHR LESEN… „Kardinal Woelki sendet Sternsinger aus“

Großes Staunen über den Bischof aus Myra

Das Soziale Netzwerk Bensberg/Moitzfeld richtete Nikolausfeier für Flüchtlingsfamilien im Moitzfelder Pfarrsaal aus

„Traditionen, Brauchtum und christliche Feste wollen gepflegt werden. Umso wichtiger ist es, dass auch die geflüchteten Familien, die bei uns heimisch geworden sind, unsere Feste und unsere christlichen Werte kennenlernen“, sagt Mechtild Münzer vom Sozialen Netzwerk Bensberg/Moitzfeld. So feierten am vergangenen Samstag die in diesem Verbund ehrenamtlich Engagierten gemeinsam mit vielen Erwachsenen und deren Kindern zum vierten Mal ein Nikolausfest. MEHR LESEN… „Großes Staunen über den Bischof aus Myra“

Pfadfinder bringen das „Friedenslicht“ aus Bethlehem

An den Krippen von St. Nikolaus und St. Joseph brennt ab Sonntag die Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die Pfadfinder von St. Nikolaus, Stamm Ommerborn, das Friedenslicht von Bethlehem beim zentralen Aussendungsgottesdienst im Kölner Dom holen, um es dann an die Krippen von St. Nikolaus und St. Joseph zu tragen. Immer am dritten Adventssonntag findet diese Feier im Kölner Dom statt, von der aus die Pfadfinder dann dieses Licht in allen Teilen des Bistums weiterverbreiten. MEHR LESEN… „Pfadfinder bringen das „Friedenslicht“ aus Bethlehem“

Es geht weiter mit ALPHA…

Am 31. Januar beginnt ein neuer Glaubenskurs – für Suchende, Zweifler und Neugierige

Im August hatten sich zunächst spontan über 50 Teilnehmer für den ersten Alpha-Kurs in St. Nikolaus angemeldet. Im Verlauf der dann folgenden Wochen wurden es aber von Mal zu Mal immer noch mehr Interessenten, die sich jeden Donnerstagabend zum Austausch über religiöse Fragen im Bensberger Treffpunkt trafen, so dass irgendwann die berechtigte Frage im Raum stand: Wie geht es weiter mit ALPHA? In Abstimmung mit dem Pfarrgemeinderat hat Pfarrer Andreas Süß daher nun entschieden, an diese große Resonanz anzuknüpfen und im kommenden Jahr die Neuauflage eines solchen Glaubenskurses anzubieten. MEHR LESEN… „Es geht weiter mit ALPHA…“