Prävention macht Schule

Im Rahmen des Institutionellen Schutzkonzeptes werden Betreuer über den richtigen Umgang mit Kindern und Jugendlichen aufgeklärt

Seit September gibt es für die Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus und St. Joseph ein Institutionelles Schutzkonzept. Die Umsetzung hat bereits begonnen: Ab sofort können alle Personen, die in den Gemeinden Kinder und Jugendliche betreuen, an einer Präventionsschulung Typ A teilnehmen. Dazu werden demnächst zwei alternative Abendveranstaltungen von jeweils drei Stunden Dauer angeboten. Die Schulung ist unter anderem gedacht für Katecheten oder für Mitarbeiter der Bücherei. MEHR LESEN… „Prävention macht Schule“

Alles hat seine Zeit

Die Teilnehmer des Familien-Wochenendes begaben sich auf die Suche nach mehr Ruhe und Gelassenheit

„Meine Zeit steht in deinen Händen“ – unter diesem Motto stand das erste Familienwochenende unter neuer Leitung. Zu Beginn der Herbstferien waren 12 Familien aus Bensberg und Moitzfeld – insgesamt rund 50 Personen – in die Katholische Bildungsstätte Steinbachtalsperre gekommen, um bei sonnigem Oktoberwetter einen „Weg zu einem Leben zwischen Kraft und Gelassenheit“ zu finden. MEHR LESEN… „Alles hat seine Zeit“

Frauen wählen neuen Vorstand

Die kfd St. Joseph stellt ihr Leitungsteam vor

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der kfd St. Joseph ist das neue Leitungsteam gewählt worden. Die 49 Anwesenden wählten einstimmig den neuen Vorstand. Ihm gehören an: Uta Kauer (Teamsprecherin), Birgit Oxfort (Verantwortliche für die Mitarbeiterinnenrunde), Beate Risse (Kassenwartin), Gabriele Jacobs (Schriftführerin) sowie Edith Bennewitz und Brigitte Schmitz (beide als Verantwortliche für die Programmgestaltung). Die bisherige Kassenführerin Doris Eck ist nach acht Jahren aus dem Vorstand ausgeschieden. Ihr wurde mit einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit gedankt. MEHR LESEN… „Frauen wählen neuen Vorstand“

Posted in kfd

„Die Zeit der Ernte ist da“

Nach 21 Jahren verabschiedet sich Pfarrer Ludwig Fußhoeller mit einer bewegenden Erntedankfeier von der Gemeinde

Ein Dankgottesdienst der besonderen Art sollte es werden: Nicht nur der traditionelle Erntedank stand im Mittelpunkt der Eucharistiefeier am ersten Oktobersonntag, sondern vor allem der Dank an Pfarrer Ludwig Fußhoeller. Nach mehr als 21 Jahren, die er in St. Nikolaus und St. Joseph als Seelsorger tätig war, hat er sich nun offiziell von seiner Gemeinde verabschiedet. MEHR LESEN… „„Die Zeit der Ernte ist da““

Agenda für mehr Achtsamkeit

Das Institutionelle Schutzkonzept ist verabschiedet und sorgt ab sofort für mehr Sicherheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen

Endlich ist es geschafft: Das Institutionelle Schutzkonzept der Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus und St. Joseph liegt vor. Nachdem auch das Präventionsbüro des Erzbistums grünes Licht gegeben hat, kann es ab sofort umgesetzt werden. Für alle, die in den Gemeinden haupt- oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, ist es eine wichtige Hilfestellung. „Mit dem Konzept tragen wir zum Schutz unserer Kinder und Jugendlichen bei MEHR LESEN… „Agenda für mehr Achtsamkeit“

„Jeder Mensch braucht ein Zuhause“

Am Caritas-Sonntag machten die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Caritas-Ausschusses auf die Not von nebenan aufmerksam – Spenden bleiben am Ort

In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Nicht nur Randgruppen sind betroffen, das Problem ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wohnungen werden luxussaniert und die Mieten steigen derart, dass mittlerweile nicht wenige Menschen ihr langjähriges Zuhause verlassen müssen, aber keine neue Wohnung finden, die sie sich leisten können. Sie verlieren ihr soziales Umfeld und ihr Zuhause. Am Ende sitzen sie vielleicht auf der Straße. MEHR LESEN… „„Jeder Mensch braucht ein Zuhause““

Musik über alle Grenzen hinweg

Kinderchor von St. Nikolaus beteiligt sich an Benefizkonzert im Bensberger Ratssaal

Für einen respektvollen Umgang im Miteinander wirbt am Sonntag, dem 30. September, der gemeinsame Auftritt des Bensberger Kinderchores St. Nikolaus unter der Leitung von Ludwig Goßner und von „Trio Mara“, einem Frauenensemble, das mit seinen Darbietungen aus dem reichhaltigen Fundus traditioneller kurdischer Lieder schöpft. Gemeinsam gestalten diese sehr unterschiedlichen Ensembles ein Benefizkonzert um 15 Uhr im Bensberger Ratssaal. MEHR LESEN… „Musik über alle Grenzen hinweg“

Konzert mit der „Jungen Studentischen Bläserphilharmonie“ in St. Nikolaus

Ein einzigartiges Ensemble zur Förderung studentischer sinfonischer Blasmusik ist am 30. September in Bensberg zu Gast

In ganz Deutschland gibt es zahlreiche Laienorchester, die sich der sinfonischen Blasmusik widmen. Auf professionellem Niveau hingegen gibt es für den ambitionierten Nachwuchs kaum Möglichkeiten. Zwar existieren auf Länderebene einige herausragende Jugendblasorchester, doch sobald die Nachwuchstalente deren Altersgrenze überschreiten (14 bis 24 Jahre), stehen sie wortwörtlich alleine da; es gibt bundesweit kein einziges Studentenorchester, das sich auf sinfonische Blasmusik spezialisiert hat. MEHR LESEN… „Konzert mit der „Jungen Studentischen Bläserphilharmonie“ in St. Nikolaus“

„Wir haben noch viel Potenzial“

Zur momentanen Ausstellung der Architekturmodelle in St. Nikolaus ein Interview mit der Bau-Expertin Katherin Bollenbeck

Auch für das Erzbischöfliche Generalvikariat ist die erstmalige Kooperation zwischen einer Kirchengemeinde und der Technischen Hochschule für Architektur Köln ein spannender und facettenreicher Prozess. Denn letztlich wirkt sich der Pastorale Zukunftsweg auch aufs Bauen aus. Mit Entwürfen für ein neues Pfarrzentrum von St. Nikolaus durften Studenten ihrer Phantasie einmal freien Lauf lassen. MEHR LESEN… „„Wir haben noch viel Potenzial““

„Entscheidend war für mich der Dienst am Altar“

Diakon Karl Hamacher feiert an diesem Sonntag seinen 105. Geburtstag

„Gehet hin in Frieden!“ Das letzte Wort in der sonntäglichen Messfeier, ausgesprochen mit seiner unverkennbar markanten und durchdringend tiefen Stimme, war viele Jahre Karl Hamacher vorbehalten. Fast wurde es zu seinem „Markenzeichen“, als er noch qua Amt die Eucharistie mitfeierte und als Diakon im aktiven Dienst zum Seelsorgerteam der Bensberger Kirchengemeinde St. Nikolaus zählte. Das war noch bis vor ungefähr zehn Jahren der Fall. Doch mittlerweile ist dem Hochbetagten selbst außerhalb dieser offiziellen Funktion MEHR LESEN… „„Entscheidend war für mich der Dienst am Altar““