Öffentliche Gottesdienste

Wir dürfen seit 2. Mai 2020 wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Zum Schutz aller Beteiligten hat das Pastoralteam in Rücksprache mit dem Vorstand folgende Maßnahmen erarbeitet:

  • Das Sonntagsgebot ist weiterhin aufgehoben. Alle, die der Risikogruppe angehören, können weiterhin gerne über den Livestream unter dem Link: https://bit.ly/33r7F0F sonntags um 11.30 Uhr und dienstags und donnerstags um 7.00 Uhr eine Messe und mittwochs um 19.30 Uhr ein Abendgebet mitfeiern oder anschließend im YouTube-Kanal der Pfarreiengemeinschaft nachschauen. Hier finden Sie auch einen Kindergottesdienst am Sonntag.
  • Die Plätze in den Kirchenbänken wurden zu unserem Schutz markiert, um einen Mindestabstand von 2 m nach allen Seiten einhalten zu können.
  •  Um möglichst zu vermeiden, dass Gläubige aufgrund der Begrenzung der Teilnehmerzahl zum Gottesdienst nicht eingelassen werden können, ist eine verbindliche vorherige Anmeldung im Pastoralbüro Tel. 02204/52424 (Nennen Sie ihren Namen und Ihre Anschrift) oder digital über ein Onlinetool  Eventbrite https://bit.ly/2SijQIQ verbindlich vorgesehen. Familien und Wohngemeinschaften können nach Möglichkeit zusammensitzen. Jedes Familienmitglied benötigt allerdings ein Ticket. Außerdem werden wir so der Registrierungspflicht des Landes für alle Gottesdienstteilnehmer gerecht. „Unangemeldete“ Personen dürfen nur bei freier Kapazität und nach erfolgter Registrierung eintreten.
  • Es besteht eine Maskenpflicht für alle Teilnehmer (mit Ausnahme des Zelebranten und der Lektoren für die Lesung).
  • Einführung eines helfenden Willkommens-/Ordnungsdienstes (3 Helfer pro Gottesdienst – ein Willkommensdienst vor der Türe und zwei im Kirchenraum) für jede Kirche, um die Abstandsregelungen beim Betreten, Verlassen und Aufenthalt in der Kirchen einzuhalten und die Maximalzahl der Personen im Kirchenraum  ohne Überschreitung sicherzustellen. Bitte über folgenden Link für den Dienst eintragen: https://doodle.com/poll/gr4s9xwednev94t3 Natürlich muss hier jeder für sich das Risiko zur Teilnahme abschätzen!
  •  Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygienevorschriften beim Kommunionempfang. Nur der Zelebrant wird die Kommunion austeilen.
  • Praxis des Friedensgrußes ohne Körperberührung.
  • Durchführung der Kollekte am Ausgang ohne Weitergabe der Körbchen.
  • Keine Benutzung von Gotteslöbern und kein Gemeindegesang.
  • Die Opferlichter werden abgedeckt, um eine Versammlung zu verhindern
  • Auf eine Versammlung auf dem Kirchplatz nach der Messe muss verzichtet werden.
  • Bei den 7.00 Uhr Frühmessen sorgt das Pastoralteam für die Einhaltung der Regeln

Wir können öffentliche Gottesdienste feiern, aber wir sind weit entfernt von einem Gottesdienst, wie wir ihn gewohnt waren.

Zur Minimierung des Infektionsrisikos mit Corona ist selbstverständlich, dass Menschen mit Krankeitssymptomen nicht zum Gottesdienst kommen.

Herzliche Grüße

Sonja Cetraro, PGR-Vorsitzende