Kirchenchor St. Nikolaus

KIRCHENCHOR
Der Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Nikolaus wurde im Jahr 1893 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum. Er ist ein traditionsreicher gemischter Chor, der sich neben der Gestaltung festlicher Gottesdienste die Aufführung großer kirchenmusikalischer und auch weltlicher Werke der gesamten Musikgeschichte bis in die Gegenwart zur Aufgabe gemacht hat. Aufführungsorte sind die Pfarrkirche St. Nikolaus in Bensberg und andere Kirchen sowie Konzertsäle des Umlandes.
Aktuell besteht der Chor aus ca. 90 aktiven Mitgliedern und wird von 50 passiven Mitgliedern unterstützt. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Kommen Sie einfach zu einer unserer Proben in den „Treffpunkt“, den Pfarrsaal im Gebäude hinter der Sankt-Nikolaus-Kirche.

Kontakt Chorleitung:
Ludwig Goßner – Kantor
Klausenberg 1, 51429 Bergisch Gladbach
(02204) 5 42 13
Ludwig-Gossner[at]web.de

Die Proben finden dienstags um 20 Uhr im Treffpunkt neben der Kirche statt.

Die besonderen Jubiläumsaktivitäten zum 125-jährigen Jubiläum finden Sie unten unter „Alle Termine im Jubiläumsjahr 2018“.


PROGRAMM & PROBENPLAN

Probenplan bis Juli 2018

 

Dienstag, 3. April keine Probe
Dienstag, 10. April TUTTI
Dienstag, 17. April SOPRAN/ALT
Mittwoch, 18. April TENOR/BASS
Samstag, 21. April ab 10.00 h Probentag im Ratssaal für Lanxess-Arena
Dienstag, 24. April TENOR/BASS
Mittwoch, 25. April ALT/SOPRAN
Dienstag, 1. Mai keine Probe (Feiertag)
Mittwoch, 2. Mai SOPRAN I/II/ TENOR
Donnerstag, 3. Mai ALT/BASS
Dienstag, 8. Mai TUTTI
Montag, 14. Mai ALT
Dienstag, 15. Mai TENOR/BASS
Mittwoch, 16. Mai SOPRAN
Pfingstsonntag, 20. Mai 17.00 h Silberhochzeit Ute u. Bernd D.
Dienstag, 22. Mai TUTTI
Dienstag, 29. Mai TUTTI
Dienstag, 5. Juni TUTTI
6./7. Juni mögliche Zusatzproben
Sonntag, 10. Juni 11.30 h Festakt u. Offenes Singen im Ratssaal
Montag, 11. Juni BASS
Dienstag, 12. Juni ALT
Mittwoch, 13. Juni TENOR
Donnerstag, 14. Juni SOPRAN
Sonntag, 17. Juni 11.30 h maC-Messe
10.45 h Probe
Montag, 18. Juni Probe nach Bedarf
Dienstag, 19. Juni Probe nach Bedarf
Mittwoch, 20. Juni Probe nach Bedarf
Donnerstag, 21. Juni Probe nach Bedarf
Samstag, 23. Juni DCV-Jubiläum (im Dom und in der Lanxess-Arena)
Dienstag, 26. Juni TENOR/BASS
Mittwoch, 27. Juni SOPRAN
Donnerstag, 28. Juni ALT
Dienstag, 3. Juli TUTTI
Dienstag, 10. Juli TUTTI
Dienstag, 28. August TUTTI (erste Probe nach den Ferien)
Sonntag, 9. September 11.30 h maC-Messe

 

 

Alle Termine im Jubiläumsjahr 2018
10.02.2018 Teilnahme am Bensberger Karnevalszug
30.03.2018 Karfreitagsliturgie
31.03.2018 Generalprobe für Ostern
Karsamstag Schola (freiwillig)
01.04.2018 Ostersonntag Festhochamt mit der Spaur-Messe von Mozart
20.05.2018 Pfingstsonntag, Silberhochzeit Ute und Bernd Dombrowski
10.06.2018 Jubiläumsfeier mit Festakt und Offenem Singen im Ratssaal
17.06.2018 11.30 Uhr Messe mit allen Chören (maC-Messe)
23.06.2018 Dankmesse im Dom und Chorfest in der Lanxess-Arena im Rahmen der Kirchenmusikwoche
09.09.2018 11.30 Uhr Messe mit allen Chören (maC-Messe)
15./16.09.2018 Probenwochenende für die h-moll-Messe
2.- 4.11.2018 Proben für die h-Moll-Messe
4.11.2018 Konzert h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach
24.11.2018 Cäcilienfest
06.12.2018 Nikolausfest
25.12.2018 Festhochamt mit der Messe in D Op. 111 von Johann Nepomuk Hummel
31.12.2018 Silvesterkonzert (ohne Erwachsenenchor)

 

CHRONOLOGIE & GESCHICHTE
des Kirchenchores St. Nikolaus, Bensberg

  • 1648–1721 Erste Erwähnung von chorischem Kirchengesang in Bensberg in loser Form
  • 1722 Erster dokumentierter Nachweis des „Chorgelaach“ (Chorfeier am Pfingstmontag)
  • 1730 Erstes erwähntes Choralgesangbuch
  • 1829 Erstmalige Dokumentation der Größe des Chores: 9 männliche Mitglieder; diese Mitgliederanzahl blieb bis 1863 konstant
  • 1849 – 1857 Erwähnung eines „Cäcilienverein“ parallel zum Kirchenchor; Dokumentation der Anschaffung von 2 Gradualien und 2 Antiphonalien
  • 1858 Vereinigung des damaligen Kirchenchores und des Cäcilienvereins angeregt durch Peter Josef Hebbornum ca. 1870 dokumentierte Chorgröße von 30 Mitgliedern
  • ab 1870 Erstes öffentliches in Erscheinung treten außerhalb des Gottesdienstes: Mitwirkung bei Prozessionen, Wallfahrten, Dekanatsfesten, etc.
  • Seit 1885 Regelmäßige Chorproben wöchentlich
  • 1893 Vereinsgründung des Pfarr-Cäcilien-Vereins zu Bensberg
  • 1928 Gründung einer Choralschola
  • 1947 Aufnahme von Damen in den Kirchenchor

Chorleitung:

  • 1866 – 1885 Johann Caspar Kierdorf
  • 1885 – 1886 Ludwig Kalkbrenner
  • 1886 – 1893 Josef Specker
  • 1893 – 1925 Ludwig Kalkbrenner
  • 1925 – 1951 Otto Wings
  • 1947 – 1948 Dr. Heinrich Berresheim
  • 1948 – 1950 Prof. Dr. Kurt Kluxen
  • 1951 – 1990 Theodor Gast
  • seit 1991 Ludwig Goßner

Konzertauftritte und Messen bis zum Jahr 2000:

  • Mitwirkung bei Rundfunksendungen seit 1931
    u.a. Übertragung der Christmette im DLF und Deutsche Welle
  • Schallplattenaufnahmen mit Werken von Schütz, Bach, Buxtehude, etc.
  • Requiem von W.A. Mozart
  • Johannes-Passion von J.S. Bach
  • Nelson Messe von J. Haydn
  • Matthäus-Passion von J.S. Bach
  • Musikalische Exequien von Heinrich Schütz
  • Totentanz von Hugo Distler
  • Petit Messe solennelle von G. Rossini
  • Ein deutsches Requiem von J. Brahms
  • Weihnachtsoratorium von J.S. Bach
  • Marienvesper von Claudio Monteverdi
  • außerkirchliches Projekt: Carmina Burana zusammen mit Jugend-und Kinderchor
  • h- Moll Messe von J.S. Bach
  • Spatzenmesse von Mozart
  • Krönungsmesse von Mozart
  • Trinitatismesse von Mozart
  • Credo-Messe von Mozart
  • Spaur-Messe von Mozart
  • Orgelsolomesse von Mozart
  • Missa brevis in C-Dur KV 258 von Mozart

Konzertauftritte und Messen seit dem Jahr 2001:

  • 2001: Petite Messe Solennelle von Rossini
  • 2003: Ein Deutsches Requiem von Johannes Brahms
  • 2004: Magnificat von H. Howells und Te Deum in G für Doppelchor und Orgel von R.V. Williams
  • 2005: Weihnachtsoratorium (Teile I, II, V und VI) von J.S. Bach
  • 2007: Marienvesper von C. Monteverdi
  • 2007: A Ceremony of Carols von B. Britten
  • 2008: Carmina Burana von Carl Orff
  • 2010: Matthäus-Passion von J.S. Bach
  • 2011: h-Moll-Messe von J.S. Bach
  • 2012: Carmina Burana von Carl Orff
  • 2013: Marienvesper von C. Monteverdi
  • 2013: Weihnachtsoratorium (Kantaten I bis III) von J.S. Bach
  • 2014: Requiem op. 48 von Gabriel Fauré und das Dona nobis pacem von Vaughan Williams
  • 2015: Messa Da Requiem von Guiseppe Verdi
  • 2016: Requiem von Maurice Duruflé (Version von 1961) und Salve Regina von Arvo Pärt für Chor, Streicher und Celesta
  • 2017: Carmina Burana von Carl Orff
  • 2017: Messe in D op. 111 von J.N. Hummel