Stabwechsel beim Pfarrgemeinderat

Pfarrer Süß dankt den scheidenden Mitgliedern – Sonja Cetraro wird zur Vorsitzenden gewählt

Einen Generationenwechsel markiert die Wahl von Sonja Cetraro an die Spitze des Pfarrgemeinderates von St. Nikolaus und St. Joseph. Mit nur 30 Jahren ist die von dem insgesamt 14-köpfigen Gremium gewählte Religionslehrerin bislang auch die jüngste Vorsitzende in der Geschichte dieser Laienvertretung am Ort. Außerdem wurden bei der konstituierenden Sitzung am vergangenen Samstag noch Rudi Alef, Hermannjosef Kroppenberg und Elisabeth Kippels in das Vorstandsteam gewählt. MEHR LESEN… „Stabwechsel beim Pfarrgemeinderat“

Im Zentrum wissenschaftlichen Interesses

140 Architekturstudenten der TH Köln stellen sich der Aufgabe eines Entwurfs für das neue Gemeindezentrum

In Kleingruppen schwärmen sie aus und erkunden das Gelände. Während sie sich Notizen machen und Handyfotos schießen, steigen sie auf den Kirchturm oder schauen sich den Lageplan an. Michael Müller-Offermann vom Bauausschuss des Kirchenvorstands St. Nikolaus erläutert die architektonische Gesamtanlage mit ihren baufällig oder zumindest doch stark renovierungsbedürftigen Ecken und Nischen. MEHR LESEN… „Im Zentrum wissenschaftlichen Interesses“

St. Nikolaus und St. Joseph haben gewählt

Der neue Pfarrgemeinderat kann seine Arbeit aufnehmen – Die Wahlbeteiligung lag bei über acht Prozent

In den späten Abendstunden des gestrigen Sonntags war das Ergebnis ausgezählt. Demnach gehören nun sieben Gemeindemitglieder aus Bensberg und sieben aus Moitzfeld dem neuen Pfarrgemeinderat an. Die je sieben PGR-Mitglieder aus St. Nikolaus und St. Joseph hatten jeweils in ihrer Gemeinde die meisten Stimmen erhalten. MEHR LESEN… „St. Nikolaus und St. Joseph haben gewählt“

Einladung zum Abenteuer Firmung

Der nächste Vorbereitungskurs beginnt am 10. Dezember – Anmeldungen ab sofort möglich

In diesen Tagen wurden die Flyer mit der Einladung zur Firmung am 30. Mai 2018 an alle Jugendliche verschickt, die ca. 16 Jahre alt sind. „Abenteuer Firmung 2018“ ist das Faltblatt überschrieben, das auf seinem Titel Surfer beim Wellenreiten im türkisblauen Meer auf Hawai zeigt und in seiner Aufmachung bewusst unkonventionell daher kommt: Da werben keine weiße Taube oder Feuerzungen für den Empfang dieses Heilig-Geist-Sakramentes. Vielmehr wird darauf abgezielt, dass es sich um ein „gewagtes Unternehmen mit ungewissem Ausgang“ handelt. MEHR LESEN… „Einladung zum Abenteuer Firmung“

Bischofssynode will sich auf Fragebogen-Aktion stützen

Bis Ende November können Jugendliche noch an der Online-Befragung teilnehmen

Über 7.000 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 29 Jahren haben sich bereits an der Online-Befragung des Erz­bistums Köln zur Jugendsynode beteiligt. Seit Mitte Juni stehen der Frage­bogen des Vatikans und die ergänzenden Fragen des Erzbistums Köln unter www.jugend-macht-kirche.de online. MEHR LESEN… „Bischofssynode will sich auf Fragebogen-Aktion stützen“

Engagement gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution

Die BONO-Direkthilfe begeht ihr 15-jähriges Bestehen in Bensberg

Tausende Frauen und Kinder sind Tag für Tag in Gefahr, aus Nepal nach Indien verschleppt zu werden, um dort als Prostituierte leben zu müssen. Abermals Tausende warten verzweifelt darauf, aus der Zwangsprostitution, in der sie sich bereits seit Jahren befinden, befreit zu werden. Seit 2002 ist der Verein BONO-Direkthilfe unter dem Vorsitz von Michael Müller-Offermann und Gereon Wagener, Gemeindemitglieder von St. Nikolaus, in dieser Region gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution aktiv. MEHR LESEN… „Engagement gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution“

Grünes Licht aus Köln?

Zum Thema „Neugestaltung der kirchlichen Räume“ prüfte ein Expertenteam aus dem Generalvikariat die Gegebenheiten am Ort

Hoher Besuch aus Köln: Im Oktober war eine vierköpfige Gruppe des Generalvikariats zu Gast in Bensberg und Moitzfeld. Vor Ort ließen sich die Experten aus Köln die Inhalte des „Pastoralen Zukunftswegs“ erläutern, die hier erarbeitet worden waren. Nun entscheidet der Verwaltungsrat des Erzbistums über die weiteren Schritte zur Neugestaltung unserer kirchlichen Räume. MEHR LESEN… „Grünes Licht aus Köln?“

Am kommenden Wochenende wird ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt

In den Kitas werden in den nächsten Tagen zusätzliche Wahlzeiten angeboten

Wer es am Wochenende 11./12. November nicht schafft, einen der angegebenen Termine zu den Pfarrgemeinderatswahlen wahrzunehmen, kann morgen auch in der Kita Kaule, übermorgen in der Caritas-Kita Friedhofsweg und am Donnerstag im Familienzentrum Moitzfeld seine Stimme abgeben. Denn um auch jungen Eltern die Chance zu geben, gewissermaßen „in einem Aufwasch“ – beim Abgeben oder Abholen ihres Kindes in der Einrichtung – der Einladung zur Wahlteilnahme nachzukommen, hat der Wahlausschuss diese neue Option geschaffen. MEHR LESEN… „Am kommenden Wochenende wird ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt“

„Es wird nicht das letzte Boot sein“

Kardinal Woelki übergibt Flüchtlingsboot als Ausstellungsstück an „Haus der Geschichte“

Vor rund eineinhalb Jahren hat das Erzbistum Köln ein Flüchtlingsboot nach Köln geholt, um auf die Not von Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Am Sonntag übergab der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki das Boot in der Bonner Kirche St. Elisabeth feierlich an das „Haus der Geschichte“. Dort wird es Teil der neuen Dauerausstellung sein. „Es wird nicht das letzte Boot mit schutzsuchenden Menschen sein, das sich auf die gefährliche Reise begibt“, mahnte Kardinal Woelki. „Zehntausende weitere werden sterben, wenn wir nicht jetzt etwas tun.“ MEHR LESEN… „„Es wird nicht das letzte Boot sein““

„Felsenfest“ – Diözesan-Ministrantenwallfahrt nach Rom

Schon jetzt kann der Reisetermin in den kommenden Herbstferien vorgemerkt werden

Eine Erfahrung, wie sie vor gut zwei Jahren eine Gruppe von Jugendlichen kurz nach der Amtseinführung von Pfarrer Andreas Süß als Leitender Pfarrer in St. Joseph und St. Nikolaus unter seiner Leitung in Rom gemacht hat, will der Seelsorger im kommenden Herbst wiederholen. Denn dann lädt das Erzbistum Köln erneut zu einer Ministrantenwallfahrt unter dem Motto „Felsenfest“ in die Ewige Stadt ein. MEHR LESEN… „„Felsenfest“ – Diözesan-Ministrantenwallfahrt nach Rom“