Spürbarere Lebensfreude

Sommermomente gibt es viele. Wer Augen für die Schöpfung hat, kommt immer auf seine Kosten. Da ich in den großen Ferien seit langem schon nicht mehr wegfahren muss, genieße ich die Zeit zuhause. Wir haben einen schönen Garten, an dessen Blumenpracht ich mich erfreue und wo viele Vögel uns besuchen, vom Grünspecht bis zum Goldhähnchen.

Hüttenwanderung und Bergidyll

Wir ernten immer erstaunte Blicke, wenn wir erzählen, dass wir mit unseren Kindern in den Sommerferien wandern gehen. Dabei können wir noch einen draufsetzen: Der Wunsch nach einer mehrtägigen Hüttenwanderung kam von unserer 13-jährigen Tochter. Gemeinsam mit dem Papa hatte sie bereits im Herbst 2015 die Reisedokumentation „Wunderschön“ im WDR-Fernsehen geschaut, in der es um… MEHR LESEN

Sommermomente in der Lausitz

Mein Sommer Moment 2016… …war der Besuch im Kloster Marienthal bei Ostriz, das durch das Neisse-Hochwasser 2010 schwer beschädigt und über mehrere Jahre geschlossen war. Die wunderschöne Klosteranlage ist nun vollständig wiederhergestellt. Beim Betreten der Klosterkirche blickt man betroffen auf die Markierung des Hochwasserstands von 2010. Da hätte man an dieser Stelle unter Wasser gestanden…… MEHR LESEN

Ein freier Platz wir bald besetzt

„Mama hier ist noch ein Platz frei!“, sagte meine vierjährige Tochter vor einigen Monaten bei unserem Sonntagsfrühstück. Sie hatte soeben alle Stühle rund um unseren Tisch durchgezählt und außer der richtigen Anzahl von Sitzplätzen auch die perfekte Einleitung für unserer Nachricht geliefert, die wir ihr ohnehin verkünden wollten. Mein Mann und ich schauten uns schmunzelnd… MEHR LESEN

Das Glück des gefühlten Augenblicks

Die Zeit verfliegt, ohne dass man es merkt. Zwischen den alltäglichen Pflichten, Sorgen und Geschäftigkeiten lassen wir manchmal außer Acht, dass es noch etwas anderes sehr Wichtiges gibt, dem wir allerdings oft gar keine Aufmerksamkeit schenken: nämlich außerhalb unseres Trotts einmal etwas ganz anderes zu tun: die Sommerferien genießen – als eine bewusste Zeit der… MEHR LESEN

Spuren ziehen – Spuren hinterlassen

Immer wenn wir an andere Orte fahren, sei es im Urlaub oder zu anderen Anlässen, statten wir den Kirchen vor Ort einen Besuch ab. Bei unserem diesjährigen Sommerurlaub waren das die Kirchen in Ostfriesland an der deutschen Nordseeküste. Beim Besuch der Gotteshäuser stöbere ich gerne in den jeweiligen Schriftenständen. In einigen katholischen Kirchen unserer diesjährigen… MEHR LESEN

Als „Veteranen“ nach Krakau

Vor 25 Jahren habe ich mit einem Bus voller Jugendlichen aus Bonn-Beuel zum ersten Mal an einem Weltjugendtag teilgenommen; das war damals in Tschenstochau. 1993 war ich dann mit 2.500 Jugendlichen in Denver, zwei Jahre später mit 250 Jugendlichen in Manila auf den Philippinen, wo am Abschlussgottesdienst etwa 4,5 Millionen Menschen teilnahmen. Und zuletzt war… MEHR LESEN

Sommermomente?

Bei warmem Tee mit Blick auf den strömenden Regen an meinem Schreibtisch sitzend, fällt mir der Gedanke an Sommermomente relativ schwer. Jedoch weiß ich, dass wir in diesem Sommer besondere Momente erleben werden, denn unser Weg wird uns nach Jerusalem führen.