Beisetzung & Trauer

BEISETZUNG
Was ist als erstes zu tun?
Wenn ein Angehöriger verstorben ist, haben Sie in der Regel mit einem Bestattungshaus Ihrer Wahl Kontakt. Der Bestatter übernimmt dann alle weiteren Formalitäten. Dazu gehört auch die Abklärung eines Termins für die Beerdigung und gegebenenfalls einer Begräbnismesse oder eines Trauergottesdienstes. Hierfür sind Absprachen mit dem Pfarrbüro und der Friedhofsverwaltung der Stadt notwendig.

Wann finden Trauergottesdienst und Beerdigung statt?
Friedhöfe in Bensberg und Moitzfeld sind städtische Friedhöfe, auf denen an Werktagen vormittags bestattet wird. Begräbnismessen („Exequien“) werden in aller Regel im Rahmen der Werktagsgottesdienste gehalten, und zwar

⦁  in St. Nikolaus, Bensberg: montags, dienstags und donnerstags um 9 Uhr
⦁  in St. Joseph, Moitzfeld: mittwochs und freitags um 9:15 Uhr.

Trauergottesdienste in der Friedhofskapelle richten sich nach der Beerdigungszeit. Der Geistliche, der die Beerdigung übernimmt, meldet sich möglichst bald zu einem Hausbesuch bei den Hinterbliebenen an.

TrauerCafé
Haben Sie vor einiger Zeit einen Ihnen nahestehenden Menschen verloren?
Vielleicht tut es Ihnen gut, darüber zu sprechen. Im TrauerCafé ist dies möglich, in wohltuender Atmosphäre bei einer stärkenden Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. Die Erfahrungen in Ihrem nun veränderten Leben können Sie hier mit anderen teilen. Trauerbegleiter und Betroffene hören zu, reden und schweigen miteinander und unterstützen Sie.

Termine:
Jeden ersten Montag im Monat
16:30 – 18:30 Uhr

Ort:
Das TrauerCafé findet in der Caféteria vor der Kapelle des Vinzenz Pallotti Hospitals statt.
Vinzenz Pallotti Straße 20–24
51429 Bergisch Gladbach

Das Angebot „TrauerCafé“ ist kostenfrei.

Weitere Informationen geben:
Anna Staub-Herzog
Dipl. Sozialarbeiterin,
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Trauerbegleiterin (BVT)

Barbara Fröhlen
Gesundheits- und Krankenpflegerin

(02204) 41-11 70
hospizdienst[at]vph-bensberg.de
www.vph-bensberg.de