Jugendliche treffen sich am Karfreitag

Im Raum stehen die wesentlichen Fragen des Lebens und des Glaubens

Der gestresste Manager John hat sich entschlossen, seine einzige Woche Urlaub im Jahr in einem Spa Ressort zu verbringen. Er macht sich mit dem Auto auf den Weg und verfährt sich hoffnungslos. Er fährt mitten im Nirgendwo durch fast völlige Dunkelheit. Gerade als die Tankanzeige unter die rote Linie rutscht, sieht er ein Licht. Bald erkennt er, dass es sich um ein kleines Gebäude handelt, das den Schriftzug “Das Café der Fragen” trägt. Um nach der nächsten Tankstelle zu fragen, betritt er das Café. Er entscheidet sich, eine kurze Rast einzulegen und etwas zu trinken. MEHR LESEN… „Jugendliche treffen sich am Karfreitag“

Einladung zur Freundschaft mit Gott

Weihbischof Puff spendete Schülerinnen und Schülern der Fröbelschule das Sakrament der Firmung

Sechs Jugendliche der Friedrich-Fröbel-Schule in Moitzfeld wurden am 22. März von Weihbischof Ansgar Puff gefirmt. Auch ihre Lehrer und Mitschüler sowie Gemeindemitglieder waren gekommen, um mit ihnen den Gottesdienst in St. Joseph zu feiern. Gemeinsam mit ihren Eltern und Firmpaten hatten sich die jungen Menschen auf diesen besonderen Tag vorbereitet. Jeder Firmling brachte eine Perle zum Altar, die jeweils einen speziellen Aspekt der Beziehung zu Gott symbolisieren sollte MEHR LESEN… „Einladung zur Freundschaft mit Gott“

Alles eine Frage der Perspektive…?

Der Oster-Pfarrbrief gibt Impulse zum Umdenken

Der Pfarrbrief „Konturen“ ist erschienen und wird in den nächsten Tagen an alle katholischen Haushalte in Moitzfeld und Bensberg verteilt. In der aktuellen Ausgabe geht es um das Schwerpunktthema Perspektivwechsel – lesen Sie, was das mit Ostern zu tun hat und warum es manchmal gut tut, „mit neuem Blick“ auf Leben und Glauben zu schauen. MEHR LESEN… „Alles eine Frage der Perspektive…?“

Siegerentwurf der Stadtplanung bezieht St. Nikolaus ein

Ortsbegehung in Bensberg fand mit Bürgermeister Lutz Urbach statt

Spontan konnte heute Pfarrer Andreas Süß auf dem Kirchplatz von St. Nikolaus die Führung der Stadt Bergisch Gladbach begrüßen, die die Schloss- und die Nikolausstraße in Augenschein nahm: Bürgermeister Lutz Urbach, Vertreter des Rates und der Stadtverwaltung mit Stadtbaurat Harald Flügge, Wolfgang Honecker, Leiter der Stadtplanung, Christine Sick-Adenauer vom technischen Planungsamt und den Sieger der Stadtplanung, Mitarbeiter des Kölner Büros von „Club L94 Landschaftsarchitekten“. MEHR LESEN… „Siegerentwurf der Stadtplanung bezieht St. Nikolaus ein“

„Oasentag“ in der Fastenzeit

Das Ewige Gebet lädt dazu ein, mit Gott ins Gespräch kommen

Ein Tag der Ruhe und des Gebets findet am Montag, 19. März, in St. Joseph statt. Am Tag des Hl. Joseph sind alle Gemeindemitglieder eingeladen, an den Gebetsstunden teilzunehmen. Jede Stunde wird von einer anderen Gruppe übernommen. Das Angebot, den „Oasentag“ in der Fastenzeit zu nutzen, richtet sich an alle – ganz gleich, ob sie einfach die Stille genießen, meditieren oder Zwiesprache mit Gott halten wollen MEHR LESEN… „„Oasentag“ in der Fastenzeit“

Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit

Diskussion im Domforum befasst sich mit Lohngerechtigkeit

Zu einer Podiumsdiskussion anlässlich des „Equal Pay Day 2018“ lädt eine gemeinsame Initiative katholischer Verbände am Donnerstag, 15. März, ins Domforum Köln ein. Die Veranstaltung, die von 17 bis 19 Uhr stattfindet, beschäftigt sich mit den Ursachen und Folgen ungleicher Bezahlung von Männern und Frauen. MEHR LESEN… „Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit“

Gemeinsam für bessere Lebensbedingungen

Seit 60 Jahren bekämpft das Hilfswerk Misereor die strukturellen Ursachen von Armut und fördert die Hilfe zur Selbsthilfe

„Heute schon die Welt verändert?“ – diese provokante Frage steht über der Misereor-Fastenaktion 2018. Das 1958 gegründete Hilfswerk will damit auf die Ursachen von Armut und Umweltzerstörung in der Welt aufmerksam machen und dazu aufrufen, gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Am 18. März, dem 5. Fastensonntag findet in allen katholischen Gemeinden die Misereor-Kollekte statt. MEHR LESEN… „Gemeinsam für bessere Lebensbedingungen“

Spende sorgt für neue Stühle

Baufinanzierer übergibt Scheck an die Kindertagesstätte St. Joseph

Große Freude bei den Kleinen: Dank einer Spende der Interhyp AG können bald die dringend benötigten Kinderstühle für die Krippengruppe der Kita St. Joseph angeschafft werden. Die Interhyp, ein Vermittler für Baufinanzierungen, hat es sich zur Aufgabe gemacht, soziale Projekte zu unterstützen.  Auf eine entsprechende Anfrage entschieden die Finanzexperten unverzüglich, die Kita mit 1000 Euro zu unterstützen. Cesar Velasques, Finanzberater bei der Interhyp AG, ließ es sich nicht nehmen, den Geldgutschein persönlich in Moitzfeld abzugeben. MEHR LESEN… „Spende sorgt für neue Stühle“

Wechsel an der Spitze des Kreiskatholikenrates

Dem neuen Vorstandsteam gehört erstmalig auch Pfarrer Andreas Süß an

Der Kreiskatholikenrat hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf seiner Vollversammlung im Kardinal-Schulte-Haus wählten die Delegierten aus den Pfarrgemeinden und aus den Katholischen Verbänden des Kreisdekanats Michael Heckmann aus der Kirchengemeinde St. Michael und Apollinaris, Wermelskirchen, zu ihrem neuen Vorsitzenden. MEHR LESEN… „Wechsel an der Spitze des Kreiskatholikenrates“

Einladung zu Messe und Bußsakrament

Für Beicht- und Seelsorgegespräche stehen örtliche und fremde Geistliche zur Verfügung

In St. Nikolaus ist es gute Tradition, sich mit einem „Abend der Barmherzigkeit“ auf die Kar- und Ostertage einzustimmen. In diesem Jahr findet dieser Abend am morgigen Freitag, dem 9. März, unter dem Motto „Ich warte auf Dich. Gott“ statt. Eingeleitet wird der „Abend der Barmherzigkeit“ mit einer Heiligen Messe um 19 Uhr, in der es darum geht, das eigene Leben und Verhalten vor Gott zu bedenken. MEHR LESEN… „Einladung zu Messe und Bußsakrament“