Diesmal stellt die „SommerZeit“ das Engagement in den Fokus

Kostenlose Mitgliederzeitung des Erzbistums wird in diesen Tagen wieder an alle katholischen Haushalte verschickt

Die neue Ausgabe der „SommerZeit“, der kostenlosen Mitglieder­zeitung des Erzbistums Köln, kommt ab dieser Woche per Post in alle ka­tholischen Haushalte des Erzbistums. Mit dem 52-seitigen „Dankeschön“, so der Untertitel, möchte das Erzbistum Köln auf seine Mitglieder zugehen und Kontakt zu allen katholischen Christen im Erzbistum Köln knüpfen, gleich, ob Gottesdienstbesucher, Aktive in der Gemeinde oder auch Men­schen voller Skepsis gegenüber der Kirche. MEHR LESEN… „Diesmal stellt die „SommerZeit“ das Engagement in den Fokus“

Informationen zu Weltanschauungen in acht Sprachen

Mit neuem Broschüre-Material will das Erzbistum Köln Flüchtlingen einen Überblick verschaffen

Mit neuen Broschüren bieten die beiden großen christlichen Kirchen Flüchtlingen eine Orientierungshilfe zu Religions­freiheit und der pluralistischen Gesellschaft in Deutschland. Die Faltblätter behandeln den Islamismus in Deutschland, den christlichen Fundamenta­lismus und die Religionsgemeinschaft „Jehovas Zeugen“. MEHR LESEN… „Informationen zu Weltanschauungen in acht Sprachen“

Erstkommunion als Willkommensfest

Die Feier in St. Joseph stand ganz im Zeichen der Erfahrung von Gemeinschaft

Das war ein ganz besonderer Tag: Am Sonntag feierten 17 Kinder das Fest ihrer Erstkommunion in St. Joseph. Seit Monaten hatten sich die Jungen und Mädchen zusammen mit ihren Eltern und Katecheten darauf vorbereitet.  „Öffne deine Tür und ein Freund wird bei dir sein“ lautete das Motto der Kommunionsvorbereitung. Sinnbildlich dargestellt wurde es durch  eine große Holztür, die von den Eltern in einer gemeinsamen Aktion gezimmert und den Kindern farbenfroh gestaltet worden war. MEHR LESEN… „Erstkommunion als Willkommensfest“

St. Joseph will „hoch hinaus“

Beim Pfarrfest können Wagemutige den Kirchturm erklettern

Bald ist es wieder soweit:  Am 11. Juni findet das Pfarrfest rund um St. Joseph statt. Den Auftakt bildet wie gewohnt die Pfarrprozession. Nach der Festmesse um 10 Uhr, die in diesem Jahr erstmals am Kardinal-Schulte-Haus gefeiert wird, ziehen die Teilnehmer zur nächsten Station am VPH und von dort weiter zur Kirche. MEHR LESEN… „St. Joseph will „hoch hinaus““

„Offene Kirche“ macht Pause

Vom 22. bis 24. Mai bleibt St. Joseph wegen Bauarbeiten geschlossen

Dank eines Spenders, der anonym bleiben möchte, werden die Bodenplatten unter dem Kirchturm in St. Joseph erneuert. Die neuen Platten werden von Montag, 22. Mai, bis einschließlich Mittwoch, 24. Mai, verlegt. Der Dankgottesdienst der Kommunionkinder findet am Montagmorgen um 10 Uhr noch wie gewohnt statt, danach wird die Kirche geschlossen. Die Mittwochmesse um 9.15 Uhr wird in der Krypta gefeiert. Bitte Seiteneingang (durch die Sakristei) benutzen! MEHR LESEN… „„Offene Kirche“ macht Pause“

„Öffne Deine Tür und ein Freund wird bei Dir sein!“

In beiden Gemeinden empfangen insgesamt 59 Kinder die Erste Heilige Kommunion

„Eine offene Tür und ein freundliches Lächeln sind Zeichen, die jeder versteht. Sie sind deshalb so universell und allgemein verständlich, weil sie zum Ausdruck bringen, was allen Menschen gemeinsam ist: das Bedürfnis nach Angenommensein, das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, nach Beziehung zu anderen.“ Pastoralreferent Leonard Schymura setzt bei der Vorbereitung der Erstkommunionfeiern, die am morgigen Sonntag in St. Joseph und am Fest Christi Himmelfahrt in St. Nikolaus stattfinden, MEHR LESEN… „„Öffne Deine Tür und ein Freund wird bei Dir sein!““

Domchor aus den Niederlanden zu Gast in St. Nikolaus

Ein Konzert mit Werken von Franck, Britten und Mendelssohn findet am 27. Mai statt

Der Jugendchor des Domchors St. Bavo, Haarlem in den Niederlanden, gibt am Samstag, dem 27. Mai, um 19.30 Uhr ein Chorkonzert in St. Nikolaus. Die etwa 60 Kinder und Jugendlichen sind Teil des Domchors der Kathedrale von Haarlem, der mit seinen drei Gruppierungen rund 100 Sängerinnen und Sänger umfasst. Er gestaltet einmal im Monat sowie an den Hochfesten und bei wichtigen Bistumsfeierlichkeiten die Liturgie. MEHR LESEN… „Domchor aus den Niederlanden zu Gast in St. Nikolaus“

Weichen stellen für die Gemeinde von morgen

Die Projektgruppe „Pastoraler Zukunftsweg“ informiert über die bisherige Arbeit und die weiteren Planungen

Im Rahmen einer Gemeindeversammlung werden am Sonntag, dem 21. Mai, die Ergebnisse  der Projektgruppe „Pastoraler Zukunftsweg“ vorgestellt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, nach der Abendmesse um 19:30 Uhr im Treffpunkt daran teilzunehmen.  Seit Dezember 2016 hat sich die Projektgruppe intensiv mit der Frage beschäftigt,  wie die Zukunft von St. Nikolaus und St. Joseph aussehen soll. Entscheidend ist, welche pastoralen Angebote künftig vor Ort gewünscht werden und wie sie zu realisieren sind. MEHR LESEN… „Weichen stellen für die Gemeinde von morgen“

„Die Letzte am Schafott“

Lesung und Gespräch über Gertrud von Le Forts Briefnovelle in der Reihe „Glaubensforum nachgefragt“

„Es ist unglaublich, wie hochaktuell Gertrud von Le Fort ist, wenn man sich nur auf sie einlässt.“ Heinrich Vries, Mitglied im Vorstand der Gertrud-von-Le-Fort-Gesellschaft Würzburg und regelmäßiger Messbesucher in St. Nikolaus gerät ins Schwärmen, wenn er von der großen christlichen Schriftstellerin deutscher Sprache im 20. Jahrhundert spricht. Seiner Anregung verdankt es sich nun auch, dass am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr nach der Abendmesse eine Lesung mit anschließendem Gespräch über eines der Hauptwerke der 1971 verstorbenen Literatin im Treffpunkt von St. Nikolaus stattfindet. MEHR LESEN… „„Die Letzte am Schafott““

Runter vom Sofa!

Firmanden setzten sich am Wochenende mit konkretem Christsein auseinander

„Runter vom Sofa!“ Die Ermunterung von Papst Franziskus anlässlich des Weltjugendtages in Krakau ist seit dem vergangenen Sommer zu einem Slogan geworden, der mittlerweile für viele Initiativen Pate steht. „Runter vom Sofa“ – damit meint Franziskus: Richte Dich nicht ein in Deiner Bequemlichkeit, häng nicht immer nur ab! Mach mit, wenn es darum geht, Farbe zu bekennen. Pack mit an! Steh ein für Deine Überzeugungen! Nimm teil an den Entwicklungen in Kirche, Gesellschaft und Politik. Denn chillen war gestern. MEHR LESEN… „Runter vom Sofa!“