Kirchenvorstände

Der Kirchenvorstand ist das Organ, durch das die Kirchengemeinde als Körperschaft des Öffentlichen Rechts rechtsverbindlich handelt. Er verwaltet das Vermögen der Pfarrei (Grundbesitz, Immobilien und Kapitalfonds), schließt Verträge (z. B. mit Firmen, Mietern und Erbpächtern), fungiert als Anstellungsträger für zahlreiche Angestellte und beschließt die verschiedenen Jahreshaushalte der Gemeinde. Dabei wird er unterstützt von der Rendantur RheinBerg.

Kontakt:
Ruth Bellon
Lindenallee 1, 51519 Odenthal
Tel. (02202) 2 94 81- 0
Fax (02202) 2 94 81-150

Der Kirchenvorstand besteht aus zehn (St. Nikolaus) bzw. acht (St. Joseph) auf sechs Jahre gewählten Mitgliedern, von denen jeweils die Hälfte in den alle drei Jahre stattfindenden Kirchenvorstandswahlen neugewählt bzw. bestätigt wird. Ferner gehört dazu als geborenes Mitglied der Pfarrer (als Vorsitzender).

Die Kirchenvorstände unserer beiden Gemeinden haben Ausschüsse gebildet, die in ihren jeweiligen Sachgebieten (Bau, Finanzen, Recht, Grundstücke und Immobilien, Kindertagesstätten und Personal) für entsprechende Beschlussvorlagen bzw. deren Ausführung verantwortlich sind.

Die derzeitigen gewählten Mitglieder der Kirchenvorstände sind:

St. Nikolaus
Blazek, Margarete
Daubenbüchel, Dr. Alfons
Hagemann, Christoph
Höller, Stefan
Kindervater, Paul  (geschäftsführender Vorsitzender)
Koch, Dr. Iris
Kuhn, Korinna
Lappe, Andreas
Müller-Offermann, Michael
Opladen, Maria Theresia  (2. stellvertretende Vorsitzende)

St. Joseph
Florczak, Michaela
Hemmelrath, Hans Peter
Müller, Martin
Schmitz, Franziska
Schwamborn, Dr. Werner  (geschäftsführender Vorsitzender)
Stollenwerk, Christoph  (2. stellvertretender Vorsitzender)
Stommel-Prinz, Manfred
Woll, Clemens