Symbol des Friedens

Jugendliche brachten das Altenberger Licht nach Moitzfeld und Bensberg

Seit einigen Tagen steht das Altenberger Friedenslicht am Altar in Sankt Joseph und Sankt Nikolaus. Auch im Kardinal-Schulte-Haus und im Josefshaus in Refrath ist es entzündet. Jeder kann es sich dort mit einer Laterne abholen und zu sich nach Hause tragen – oder zu Menschen bringen, die den Frieden Christi ersehnen. Zusammen mit einer Gruppe Jugendlicher hatte Pfarrer Andreas Süß am 1. Mai an der Aussendungsfeier im vollbesetzten Altenberger Dom teilgenommen. Die jungen Leute waren morgens zu Fuß oder mit dem Fahrrad angekommen, manche waren schon am Vorabend angereist und hatten die Workshops besucht. MEHR LESEN… „Symbol des Friedens“